Schlagwörter

, , , , , , ,

In dem recht umfangreichen Artikel Gesundheit – Über Fertigfutter werden verschiedene Berichte zusammengestellt, in denen es um Fertigfutter und die Inhaltsstoffe geht. Demnach landen nicht nur viele kranke Tiere oder deren Reste im Fertigfutter, sondern auch oftmals nicht mehr genießbare Reste von Obst und Gemüse, aber auch Dinge wie Kaffeemehl und ähnlich, Dinge also, die eigentlich in Tiernahrung nichts zu suchen haben. Vieles bezieht sich auf Frankreich, wo vielleicht andere Gesetze gelten als in Deutschland.

Trotzdem wäre ich mir nicht unbedingt sicher, dass nicht manche der in Frankreich an Tierfutter gemachten Beobachtungen auch bei uns zutreffen.

Aufgelistet werden auch alle möglichen Hundefutterhersteller und deren Marken, die für ihre Futtermittel Tierversuche durchführen oder in Auftrag geben.

Procter & Gamble: IAMS, Eukanuba
Mars: Pedigree, Cesar, Whiskas, Sheba, Kitekat, Pal, Chappie, Bounce
Nestlé: Friskies, Friskies Petcare, Bonio, Wunalot, Soillers, Felix, Arthur’s Choosy, Alpo, Mighty Dog
Colgate-Palmolive: Hill’s Science Diet, Prescription Diet
Ralston-Purina: Purina, Edward Baker

Ob man für solches Futter Geld ausgeben möchte, um die Tierversuche zu unterstützen, muss jeder selbst entscheiden.

Quelle: Gesundheit – Über Fertigfutter