Schlagwörter

, , ,

Ein Hund hat keine Verwendung für schicke Autos, große Häuser oder Designerklamotten. Ein klatschnasser Stock reicht ihm völlig. Einen Hund interessiert es nicht, ob Du reich bist oder arm, clever oder dumm, pfiffig oder doof. Wenn Du ihm Dein Herz schenkst, schenkt er Dir seins. Von wie vielen Menschen kann man das behaupten? Wie viele Menschen können einem das Gefühl geben selten, echt und besonders zu sein? Wie viele Menschen können einem das Gefühl geben außergewöhnlich zu sein?

Marley und Ich. (via gezeichnet-vomleben)

Mit “Marley und ich” ist übrigens dieses Buch gemeint. Den Autoren, John Grogan, sah ich mal bei Cesar Millan als er Probleme mit einem Hund hatte und die Hilfe des Hundeflüsterers brauchte. Marley gab es da aber schon nicht mehr.

Advertisements