Schlagwörter

, , , ,

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig Blutbanken sind. Dort wird Spenderblut aufbereitet, gelagert und bei Bedarf abgegeben. Wichtig sind Blutspenden bei schweren Operationen, um Blutverluste auszugleichen, bei Leukämien und auch bei Operationen, bei welchen der Patient an einer Herz-Lungen-Maschine hängt.

Auch bei Hunden besteht durchaus ein Bedarf für Spenderblut, ob nach Unfällen mit Blutverlust oder für Operationen. In Österreich wird in der Tierklinik in Parndorf derzeit die erste und einzige Tier-Blutbank im Burgenland aufgebaut. Als Spender kommen jedoch im Fall von Hunden nur bestimmte Hunde in Frage.

„Hunde sollten zwischen ein und acht Jahren alt sein, Katzen zwischen ein und zehn Jahren. Ein Hunde sollte über 20 Kilo haben und eine Katze über fünf Kilo“, sagt die Tierärztin Elisa Gampel. Ein Chihuahua kommt als Spender also nicht infrage.

Wie menschliche Blutspender, so muss auch ein Hund als Blutspender gesund sein und passende Blutwerte haben. Erstaunt hat mich die Menge an Blut, die ein ausgewachsener Hund spenden kann, etwa einen halben Liter. Das ist eine Menge.

Wer ein wenig mit Google sucht, findet, dass die Blutbank im Burgenland zwar die erste in der Region ist, es aber schon einige andere gibt, z. B. in Hamburg.

Laut dem Hundemagazin Dogs unterhalten heute sehr viele Tierkliniken eigene Blutbanken (siehe Lebensrettend: Blut spenden mit dem Hund)

Dort werden Tierkliniken aufgezählt, wo Hunde Blut spenden können.

  • Tierärztliche Klinik Aachen
  • Tierärztliche Klinik Ahlen
  • Klinik und Poliklinik für kleine Haustiere der Freien Universität Berlin
  • Tierärztliche Klinik für Kleintiere Bielefeld
  • Tierärztliche Klinik für Kleintiere Düsseldorf
  • Lesia Tierklinik Düsseldorf
  • Hamburger Tierspital
  • Tierklinik Hofheim
  • Medizinische Kleintierklinik der Ludwig-Maximillians-Universität München
  • Tierärztliche Klinik für Kleintiere Norderstedt
  • Tierärztliche Klinik Stommeln
  • Tierklinik Wahlstedt
  • Tierklinik am Sandpfad Wiesloch

Der Bericht gibt darüber hinaus noch weitere ausführliche Informationen zum Blutspenden für Hunde, etwa wie oft ein Hund spenden kann und zu Blutgruppen von Hunden.

Quelle: Erste Blutbank für Tiere – burgenland.ORF.at