Schlagwörter

, , , , , ,

Das, was uns die Tiere über das Leben und Sterben berichten, ist in der heutigen, hektischen Zeit leider untergegangen. Mit welcher Zuversicht und Freude unsere Tiere leben oder ihr Schicksal tragen (oder das Schicksal ihrer Besitzer) ist beispiellos.

Ich finde diese Passage aus einem Brief an Sylvia Raßloff, die Seminare zum Thema Tierkommunikation veranstaltet, so treffend, dass ich sie als Zitat auf meiner Seite wiedergebe.

Was die Seminarteilnehmerin in dem Brief schreibt, mit welchem sie sich für das Seminar bedankt, trifft sehr gut, was den Unterschied zwischen vielen Menschen in unserer “zivilisierten Welt” und den Tieren ausmacht. Hier bei uns sind viele mit nichts zufrieden. Mancher könnte einwenden, die Tiere können nicht anders. Mag sein, dass das so ist. Menschen in anderen Kulturkreisen zeigen aber durchaus, wie anders es sein könnte. Sie haben das, was uns unsere Tiere vom Leben lehren können, noch nicht verloren. Es liegt an uns selbst, von den Tieren das Leben zu lernen. Wir müssen uns nur dafür öffnen. Unsere Tiere werden es uns danken, denn der Gewinn ist auf beiden Seiten.

Quelle: Facebook Seite von tiere-verstehen.com