Schlagwörter

, ,

Waschanlagen gibt es schon lange. Wir nutzen sie als Autofahrer. In der Gastronomie gibt es Waschanlagen für Geschirr und in der Industrie z.B. für Behältnisse. Letztlich ist auch unsere Geschirrspülmaschine nicht anderes als eine Waschanlage. Noch recht neu in Deutschland ist jedoch das Konzept einer Hundewaschanlage. Diese hat nun ein Wolfsburger Zoofachhandel in seinem Ladenlokal aufstellen lassen.

SB Hundewaschanlage, NDR Foto

Foto: NDR Fotografin Franziska Mahn

Die Selbstbedienungswaschanlage erinnert mich sehr an eine vergleichbare Anlange in einem Hundesalon, den ich mal in einem Fernsehbericht sah. Der einzige Unterschied ist hier, dass der Hundehalter hier selbst Hand anlegt und seinen Hund wäscht und anschließend trocken föhnt. Verschiedene Programme können gewählt werden. Wenn der Hund genug Selbstvertrauen hat, kann er über ein kleine Rampe, im Bild links vorne, in die Waschanlage einsteigen. Man wirft Geld ein und wählt das Programm und schon geht es los mit Nassmachen, Schamponieren, Auswaschen und abschließendem Föhnen. Und wenn Hund alles brav über sich hat ergehen lassen, gibt es auch noch ein Leckerchen zur Belohnung. Nicht jeder Hund wird sich auf eine derartige Waschanlage einlassen. Man muss es eben probieren. Ich kann mir schon vorstellen, dass eine Waschanlage wie diese Zuspruch finden wird. Die Reinigung stark eines verschmutzten Hundes in der Mietwohnung ist nicht immer ganz einfach. Viele Wohnungen haben heute keine Badewanne mehr und es besteht darüber hinaus bei größeren Mengen an Dreck, die vom Hund abgehen, auch die Gefahr einer Verstopfung des Abflusses.

Auf der NDR Seite gibt es übrigens noch einen kleinen Filmbeitrag zum Thema.

Wenn man mal nach Hundewaschanlage mit Google sucht, findet man übrigens weitere Hundewaschanlagen. So neu ist die Idee in Deutschland demnach nicht.

Unter K9000-Dogwash wird eine münzbtriebene Hundewaschanlage vorgestellt. Man erfährt dort etwas mehr über das, was die Anlage kann. Sie ist aber nicht identisch zu der im NDR Beitrag vorgestellten.

Unter Erste Hundewaschanlage in Hessen wird schon 2007 eine solche Anlage in Wetzlar ausführlich vorgestellt. Der Verfasser des Berichtes weist dabei auf einen weiteren Bericht über eine Hundewaschanlage in Leipzig hin, die noch vorher eingerichtet wurde. Ende 2007 gab es laut Bericht in Europa etwa 200 Dogwash Anlagen. Teilweise stehen sie in anderen Länder auch an Tankstellen, nach dem Motto, wo Herrchen sein Auto wäscht, kann er auch dem Hund eine Wäsche zukommen lassen.

Quelle: Unterbodenwäsche für den Wolfsburger Hund, NDR, 22.10.2013