Schlagwörter

, , , , ,

Es kann eigentlich kein Zufall sein, den Zufälle gibt es selten im Leben. Der kleine Herr Floppy trägt links einen weißen Handschuh, seit Geburt. Es war mit das Erste, was mir an ihm auffiel als ich ihn damals auf einem Facebook Foto sah. Da zeigte er sich im Profil mit der linken Seite zum Betrachter. Rechts ist der Handschuh nur angedeutet.

Die Färbung insgesamt ist dicht dran an der der Mutter, einem Rauhaardackel. Auch sie ist dreifarbig, schwarz in der Hauptfarbe, mit weiß und braun. Das ist schon ungewöhnlich für einen Hund dieser Rasse, zumindest in Deutschland,. Zumindest die weiße Farbe gehört hier nicht an einen Rauhaardackel. In Ungarn hat man vielleicht andere Standards. Oder die Farbgebung kommt wo anders her. Da habe ich schon die interessantesten Theorien gehört von Leuten, die mit mir ins Gespräch kamen. Es stecke eine Tiroler Bracke in ihm oder ein Appenzeller oder sonst etwas, Sieht für mich nicht danach aus. Aber das nur nebenbei.

Mich erinnert der weiße Handschuh an den des verstorbenen exzentrischen US Popstars Michael Jackson. OK, der trug ihn meistens rechts, gelegentlich aber auch links. Ist aber egal. Wenn Hunde sich für Musik begeistern, dann wäre Floppy ganz sicher ein Fan des Moonwalkers, rein äußerlich ist er das ganz sicher schon.

Advertisements