Schlagwörter

, , ,

Nach zwei Posts zu nicht so tollen Themen soll auch mal wieder etwas Nettes kommen.

Mein Herr Yoschi liebt es, sich zu mir auf den großen Teppich in der Diele zu legen und sich kraulen zu lassen. Das tut uns beiden gut. Es beruhigt und entspannt und wir genießen es.

Das war lange so und dann kam die Zeit, in welcher er mit einem Mal so unzugänglich wurde und auf jede Annäherung mit Abwehr reagierte. Wir haben viele Wochen gebraucht bis das Vertrauen wieder soweit hergestellt war. Auch heute ist noch nicht alles wieder perfekt. Das Vertrauen ist zwar da, doch man muss trotzdem ein wenig aufpassen, dass man ihn “nicht auf dem falschen Fuß erwischt”. Dann nämlich zeigt er wieder seine unangenehme Seite. Das kann zum Beispiel sein, wenn man etwas mit ihm tun möchte, das ihm nicht in den Kram passt, etwa ihn kämmen oder saubermachen. Zum Glück beruhigt er sich heute jedoch sehr schnell wieder und alles ist wieder gut. Ich weiß, wie ich ihn nehmen muss. Das hilft sehr.